Unser Aktionsangebot
 

Hier finden Sie interessante Komplettsysteme zum Festpreis:
- Lieferung als individuell geplanten Bausatz zur Selbstmontage

- oder schlüsselfertige Montage inkl. Abnahme und Anmeldung beim
  Netzbetreiber

 

Angebot 1: Bausatz Mini 1,56 kWp

Komplettsystem zur Aufdachmontage auf ein Ziegeldach, Platzbedarf (HxB) 3,4 m x 2,97 m, bestehend aus 6 Hochleistungsmodulen je 260 Wp, SMA-Wechselrichter, 2-lagiges Einlege-Montagesystem AluTec, 20 m Solarkabel 6mm² und ausführliche Installationsanleitung.

Aktionspreis: 1.900 € zzgl. MwSt. und Frachtkosten 

 

Angebot 2: Bausatz Maxi 8,96 kWp 

Individuell zugeschnittener Bausatz zur Aufdachmontage auf ein Ziegeldach,

Solarstromanlage 8,96 kWp, Platzbedarf ca.53 m², bestehend aus 32 Marken-Solarmodulen je 280 Wp, Wechselrichter SMA STP 8000TL-20,

2-lagiges Einlege-Montagesystem AluTec, 80 m Solarkabel 6mm² und ausführliche Installationsanleitung.

Zur individuellen Ausplanung benötigen wir Ihre Dachparameter (Größe, Position möglicher Störobjekte, Sparrenzahl, Dachneigung und Standort).

Die Anlieferung erfolgt bundesweit kostenfrei per Spedition

 Aktionspreis: 10.800 € zzgl. MwSt.

 
Angebot 3: Komplettausführung

Lieferung und Montage einer Solarstromanlage mit oder ohne Speichersystem, inkl. aller Nebenleistungen wie Planung, Dokumentation, Netzanschluss, Inbetriebsetzung, Abnahme und Anmeldung beim Netzbetreiber.
Bestehend aus Solarmodulen, Wechselrichter sowie Speicher aus unserem Lieferprogramm.
 

Festpreisangebot im PLZ-Bereich 31xxx - 33xxx auf Anfrage 

 

Angebot 4: Speichernachrüstung

Selbstverständlich rüsten wir auch Ihre vorhandene Solarstromanlage mit einem hochwertigen Lithium-Ionen Speichersystem nach, um Ihren Eigenverbrauchsanteil deutlich zu erhöhen. Sie profitieren zusätzlich von einer staatlichen Förderung über das KfW-Programm 275. 

Bitte sprechen Sie uns für eine individuelle Beratung und Angebotserstellung an!

 

Wirtschaftlichkeitsabschätzung

 

 Ist Ihr Dach geeignet und welchen Ertrag erwirtschaftet die Anlage?

Um eine Solarstromanlage möglichst effektiv zu betreiben, sollten Sie folgende Punkte beachten:

 

 1. Süd-Ausrichtung
Ist die Dachfläche möglichst optimal nach Süden ausgerichtet?

Eine solche Anlage wird die bestmögliche Jahres-Strommenge produzieren.
Das Leistungsmaximum wird in den Mittagstunden erreicht und führt in einem privaten Haushalt ohne Speichersystem in der Regel zu einer höheren Überschuss-Netzeinspeisung mit EEG-Vergütung.
 

 

2. Ost-West Ausrichtung

In dieser Ausrichtung wird die Anlage ca. 10% - 15% weniger Jahresenergie erzeugen, ermöglicht jedoch einen höheren Eigenverbrauchsanteil da die frühen Morgen- und späten Nachmittagsstunden besser für den Direktverbrauch abgedeckt werden, bzw. der Speicher kleiner ausfallen kann.
 

3. Dachneigung
Liegt die Dachneigung im Bereich 12 – 50°?
Das Optimum für Deutschland liegt bei 35° (zur waagerechten Achse).

Bei einem Flachdach werden deshalb die Module in einem geeigneten Winkel aufgeständert. 

 

4. Größe der Anlage
Wie groß ist die zur Verfügung stehende Dachfläche?
Mit kristallinen Solarmodulen können überschlägig 160 Wp pro m² auf einem Schrägdach realisieren werden. Je nach Dachausrichtung und Standort kann mit einem jährlichen Stromertrag zwischen 850 und 970 kWh pro 1000 Wp installierter Modulleistung gerechnet werden.

5. Verschattung
Ihre Dachfläche sollte möglichst ganzjährig verschattungsfrei sein. Eine teilweise Verschattung kann maximal in den ohnehin ertragsschwachen Monaten Nov. – Feb. toleriert werden. Auch eine zeitweise Verschattung im Tagesverlauf kann allenfalls in den frühen Morgenstunden bzw. späten Nachmittagstunden toleriert werden. Deshalb verringert der Schattenwurf von Störobjekten wie Dachgauben, Schornsteine, Antennen oder das Nachbarhaus und hohe Bäume die belegbare Fläche Ihres Daches.
 

6. Zustand der Dacheindeckung
Ihre Solarstromanlage wird mindestens 30 Jahre Strom erzeugen. Die meisten Hersteller geben bereits eine Leistungsgarantie von 25 Jahren auf 80% der Leistung. Ihre Dacheindeckung sollte deshalb nicht wesentlich älter als 25 Jahre alt sein, wenn Sie eine zwischenzeitliche Demontage der Anlage vermeiden wollen.
Interessante Alternative zu einer erforderlichen Neueindeckung: Eine dachintegrierte Solarstromanlage ersetzt einen Großteil der Neueindeckung.
 

7. Wirtschaftlichkeit
Natürlich möchten Sie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten – aber auch  wissen, wie es sich „unter dem Strich“ rechnet. Hierzu erstellen wir Ihnen gerne eine individuelle Wirtschaftlichkeitsanalyse.
 

 Für eine erste eigene Abschätzung klicken Sie einfach auf den Link in der rechten Spalte 

Hinweis: In der Wirtschaftlichkeitsberechnung ist die MwSt. nicht zu berücksichtigen, denn diese erhalten sie im Monat nach der Inbetriebnahme von Ihrem Finanzamt erstattet!

 

 FAZIT:

Eine Solarstromanlage lohnt sich immer – vorausgesetzt Sie haben ein geeignetes Dach!
 

Fest steht auch: Selbst erzeugter Strom für den Eigenverbrauch ist bereits heute 65% günstiger als Ihr derzeitiger Stromtarif - garantiert!

Ihre Solarstromanlage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wirtschaftlichkeitsberechnung

 

 

Ist mein Dach geeignet?